Wichtiges & Termine

 

Veranstaltungen Terminvorschau 2018


 

 

Irith Gabriely - Im Rahmen des Klezmer Festival Fürth

10. März 2018 19.00 Uhr

Pfarrkirche St. Peter und Paul

 

Die Weltklasse-Klarinettistin Irith Gabriely aus Israel wird die „Queen of Klezmer“ genannt. In Poppenreuth stellt sie im Rahmen des Klezmer Festivals 2018 ihr Projekt „Kirche, Synagoge und Moschee“ vor – einen musikalischen Trialog der drei Weltreligionen. Irith Gabriely mit ihrer Klarinette präsentiert zusammen mit dem Organisten Hans-Joachim Dumeier und Abuseyf Kinik (Sass, Percussion, Gesang) ein Musikprojekt, das den musikalischen Bogen spannt von Klassik über Werke jüdischer Komponisten und Klezmermusik zu orientalischen Klängen, wodurch  ein musikalischer Trialog von Christentum, Judentum und Islam zustande kommt, eine interreligiöse Begegnung auf höchstem musikalischem Niveau. Der Leitgedanke lautet Grenzen und Barrieren überwinden. Für Irith Gabriely ist Musik die Sprache des Herzens, die alle Menschen verbindet, egal ob Juden, Christen oder Moslems. Musik versteht sie als magische Kraft, die den Himmel öffnet.

„Irith Gabriely spielt Klarinette wie andere sprechen, lachen, weinen. Sie beherrscht alle Höhen und Tiefen ihres Instruments, holt mit einer Selbstverständlichkeit die wärmsten und wohligsten Töne hervor, lässt sie vibrieren und zu emotionsgeladenen Vermittlern werden.“
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dorfgestaltung Poppenreuth e.V.